Stadtfest

Ein Wochenende mit viel Musik, Unterhaltung und Kultur bietet das Dürener Stadtfest. Drei Tage lang gibt es Konzerte an verschiedenen Stellen in der Innenstadt. Fester Bestandteil ist auch die Präsentation der Partnerstädte, bei der die Gäste Eindrücke aus ihrer Heimat vermitteln. Natürlich gibt es auch viele gastronomische Angebote. Das 42. Stadtfest soll am 18. bis 20. September 2020 stattfinden, sofern es bei der Corona-Pandemie möglich ist.

Ein Blick zurück zeigt die Vielfalt der Veranstaltung. Das Lagerfeuer-Trio aus Aachen musizierte zuletzt ebenso auf dem Stadtfest wie die Kölner Bands Lendgold und Spiegelblick. Besonders beliebt sind auch Party- und Coverbands wie die Blue Diamonds. Die Acoustic Soulmates gehören fast schon zum Inventar.

Neben der Musik können wir jedes Jahr auch viele Tanzaufführungen erleben. Diverse Tanzschulen, Country-Gruppen und Vereine wie der Rock'n'Roll-Club bringen Schwung auf die Bühnen. Beim Stadtfest 2018 gab es erstmals auch eine Vereinsmeile, auf der sich zehn Vereine präsentieren können.

Sehr interessant ist immer das Programm der Partnerstädte. Düren hat Partner aus Altmünster (Österreich), Cormeilles und Valenciennes (Frankreich), Ereğli (Türkei), Gradačac (Bosnien), Jinhua (China) und Stryj (Ukraine), also Städte in sehr unterschiedlichen Regionen der Welt. Auf dem Ahrweilerplatz kommen sie alle zusammen und zeigen ihre jeweilige Kultur.

Diverse Gruppen präsentieren sich überall in der Innenstadt. Auch Aktionen wie ein Segway-Parcours bereichern das Stadtfest.